Traumwelt

Auf AIDAsehen

Hallöchen liebe Weltenbummler,

es gibt eine Sache die als Single extrem teuer und unschön ist: das Welt erkunden! Bis vor einer Woche habe jedenfalls noch so gedacht. Die AIDA hat mir mehr als deutlich gezeigt, dass ich falsch gedacht habe ; Heute hier und jetzt erfahrt ihr alles über meine erste Reise als Alleinreisende.

Bis kurzen waren Mami & Papi nicht nur das Portmonaine sondern auch die Reiseleitung 😉 Da ich ja nun ein gewisses Alter erreicht habe, musste ich also dieses Jahr zum ersten Mal mein eigenes Sparschwein schlachten und Reisebüro Tassja wurde feierlich eröffnet 🙂

Das Reisebüro wurde dann auch gleich mit der wichtigsten aber auch schwierigsten Aufgabe beauftragt: Wo schicken wir die Tassi hin?

Wenn ihr das erste Mal so ganz alleine in den Urlaub flie(h)gen wollt, dann tut mir bitten den Gefallen und entscheidet euch für eine Gruppenreise. Die Bücher sind am 2ten Strandtag leer und aus der Blicknähe des Hotels schafft ihr es wegen fehlerhaften Navi namens Mensch auch nicht 😉

Als erstes hat Reisebüro Tassja eine Reise nach Zypern ausgespuckt. Die war dann aber schneller ausgebucht als man buchen drücken kann und so kam es dann dazu, dass ich auf der AIDA gestrandet bin.

Nachdem dann also das wohin geklärt wurde, ist auch gleich die Panik ausgebrochen. Wo sind meine Reiseunterlagen? Wann geht der Flieger? Nachdem die Festplatte endgültig gebrochen war, sind die Unterlagen pünktlich 10 Tage vor Fluchtzeitpunkt angekommen und ich schlief tatsächlich im Flieger nach Gran Canaria.

Von diesem Zeitpunkt an war ich vieles aber ganz bestimmt nicht alleine 😉 Auf dem Wasserschloss Aida ist von Morgens bis Abends Action angesagt. Im Brauhaus gibt es woas gscheids und a Zwickel und abends kann man Jögis Jungs anbrüllen oder die Hüften gegeben den Tackt auf dem Pooldeck schwingen.

Die Aida Stars bieten den Augen und Ohren ganz großes Kino und das ist noch längst nicht alles. Am meisten Spaß hatte ich beim Boccia spielen mit der Yvonne! Keiner ganz so gut anfeuern und so schön Tassi sagen wie du 😉 Falls das hier jemand lesen sollte, der was zu sagen: Lieben Gruß von der Tassi und schenkt Yvonne einen freien Tag! 🙂

Dank einer Reiseleitung die nicht Tassja heißt, habe ich nicht nur die AIDASol sondern auch Madeira, Teneriffa und La Palma gesehen – und das außerhalb der Bootsichtweite 😉 Die Reiseleitung bei den Ausflügen zählt übrigens alle 10 Minuten alle durch und da geht selbst Tollpatsch – Tassja nicht verloren 😉

So ganz ohne Katastrophen habe ich den Urlaub nicht überstanden. Falsch gedeutete Bauchschmerzen und ein Fleck in der Hose haben dafür gesucht, dass mein erste Shopping-Aktion im Drogeriemarkt starten musste. Aber hey alles lösbare Herausforderungen 😉

Braun – Rot gebrannt und mit ganz vielen tollen Eindrücken, kurzen Haaren und 2 stunden Verspätung bin ich wieder im kalten Berlin angekommen. Ich Schaukel noch etwas durch die Gegend und will die Sonne und 25 Grad zurück 😉

Auf meiner ersten Reise allein habe ich eine Rechnung verstanden: Tassja + Meer + Aida = Glückstassja! Und ich weiß jetzt schon, wo man mich nächstes Jahr Silvester findet – auf dem Pool Deck von der Aida! Verdammt ich bin Aida süchtig 😉

 

Da bleibt mir dann nur eines zu sagen: Tschö bis Morche und auf  AIDAsehen.

Habt ihr schonmal ganz alleine die Welt erkundet? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Reiselustige Grüße,

eure Tassja

 

 

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.