explosion
Traumwelt

einer dieser Tage

Hallöchen Freunde der mittleren Katastrophen,

heute war es mal wieder soweit. Der falsche Fuß ist nicht nur viel zu früh aufgestanden und mehrfach gestolpert, er ist am Ende des Tages sogar verstaucht. Oder anders gesagt: Heute war einer dieser ganz bestimmten Tage…

Alles fing damit an, dass ich um halb 9 (Wochenende habe ich frei!), aufgewacht und mich meine Sauna ohne Geschirrspüler (ja, so nenne ich meine Wohnung gerade) mit gefühlten 100 Grad begrüßt hat.

Kaum im Badezimmer gelandet wartete auch schon die erste Katastrophe. Mein zwei neuesten Kleider haben Blaubeeren Flecken. Katastropheneinsatz Kommando MaPa wurde als zum ersten kontaktiert.

Der Nächste Weg war der Weg in die Küche. Joghurt sauer (Tassja dann auch) und Haferflocken verbannt. Laune: Bitter.

Nachdem ich mich dann beim Katastropheneinsatz Kommando MaPa über meine ja, ich gebe es zu, dreckige Sauna beschwert habe, habe ich meine Laune an schwedischen Möbelstücken ausgelassen. Sie mussten auseinander und nicht zusammen geschraubt werden. Puls war danach und dabei bei 180 (bei 33 Grad Außentemperatur).

Danach stand Einkaufen auf dem Plan. Statt einen Laden war ich diesmal in 2 Supermärkten, aber immerhin hab ich alles bekommen. Hab ja auch schon nicht mehr dran geglaubt nach dem Start in den Tag :-D. Ne neue Sonnenbrille war dann auch dabei 😉

Beim Zubereiten des Abendessens wurde es dann auch schon wieder Zeit für die nächste Katastrophe. Die Polenta hatte zu viel Wasser. Ich dann übrigens auch und das Wasser ist da über die Augen abgelaufen. Und wer hat mich abgetrocknet? Richtig, Katastropheneinsatz Kommando MaPa.

Mein Plan ist demnächst mich ins Traumland zu befördern, damit heute keine Katastrophen mehr passieren. Katastropheneinsatz Kommando MaPa schläft nämlich auch schon ganz bald und dann kann mich keiner mehr retten 😀

Übrigens: Meine Kleider sind so gut wie gerettet, ich gehe satt ins Bett und gebrochen ist doch nichts. Muss nur ne Bandage um den falschen Fuß. Morgen stehe ich dann mit dem gesunden Fuß auf, mit der Hoffnung, dass dieser auch wieder gesund ins Bett geht 😉

Katastrophen freie Grüße,

eure Tassja

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.