Jahresabschluss Bericht 2018

Hallöchen Freunde des Jahres 2018,

was die deutsche Bahn kann, kann ich schon lange. Deshalb gibt es den jährlichen Bericht diesmal zu spät. Wegen kreativer Störungen oder so 😉

Während sich die Welt 2018 um den beinahe Brexit kümmerte, hat sich meine Welt um den beinahe Mäxit gedreht. Eigentlich habe ich mich schon richtig darauf gefreut, dass die Männer endlich aus Taropa austreten. Nur ein Mann wollte nicht mitmachen. Tja, und mit dem wohne ich jetzt zusammen 😉

Ansonsten habe ich mal wieder den Geldgeber gewechselt. Bezahlter Dauerurlaub ist es leider nicht, aber trotzdem bin ich ziemlich zufrieden 🙂 Vor allem, weil ich seit Anfang des Jahres kein Junior mehr bin und der Urlaub immer länger wird 😉

Mal abgesehen davon, dass ich es tatsächlich geschafft habe mein Single Dasein zu beenden und mit 180 über die Beziehungsstrecke rase, war das Jahr 2018 bis Mitte Dezember ziemlich ruhig.

Da mir das ganze etwas zu langweilig war, hat mir das Leben die Diagnose Hashimoto verordnet. Puls war also kurzzeitig auf 180 und mein Frühstück wird lebenslang aus Tabletten bestehen. Viel schlimmer ist aber das strikte Sushi Verbot!

Das Jahr 2018 war für mich das Jahr der Liebe und der Beziehung. Es wurde so viel geknutscht wie noch nie und auch die Anzahl der negativen Schwangerschaftstests ist gestiegen 😉

Das Jahr 2019 wird vieles neues und viele Überraschungen für mich im Gepäck haben (ich bin im Urlaub am jeden Ring Laden stehen geblieben, damit es auch wirklich ne Überraschung gibt :-p). Und ich bin sowas von bereit für alles was bleibt und kommt.

Wie war euer 2018? Habt ihr euch verlobt und oder seit ihr schwanger geworden? Was habt ihr für Pläne für 2019?

Frohes Neues,

eure Tassja

Leave a Comment