Stiftung TassjaTest

Zuckerreduzierte Fruchgummis von Haribo

Hallöchen Freunde der gesunden Ernährung,

Stiftung Tassja Tissot hat es sich auf der Couch gemütlich gemacht und die zuckerreduzierten Gummibärchen von Haribo genascht. Schmeckt selbst, ob diese Haribo’s neben euch auch dem Sofa Platz nehmen dürfen 😉

Die zuckerreduzierten Leckereien gibt es drei verschiedenen Sorten: Fruitilicious, FRUITY PENGUINS und  SEA FRIENDS.

Stiftung Tassja Test durfte alle 3 Sorte futtern.

 

haribo

Versprechungen

  • beim Zucker wird gespart -(30%
  • bei Geschmack wird nicht gespart
  • Fruchtbombe

Anwendung

Diese Fruchtgummis sind für den sofortigen Verzehr gedacht! Bitte lasst den Herd und Backofen kalt und auch der Smoothie Mixer sowie alle anderen Küchengeräte sollten aus bleiben. Obwohl…gebratene Gummibärchen…:-D

Also Tüte mit Händen, Zähnen oder Schere aufmachen und den Inhalt nacheinander in den Mund kippen. Erstens kenne ich keinen Mund, der so groß ist, dass eine ganze Packung Haribo reinpasst und zweitens könnt ihr dann gleich schonmal das Taxi zum Krankenhaus bestellen. Also immer schön langsam und nacheinander und nicht so gierig 😉

 

Ergebnis

Um zu überprüfen, ob das mit den 30 % weniger Zucker der Wahrheit entspricht, habe ich mir zum Vergleich den Zuckeranteil von normalen Haribos angeguckt und so komisches Mathe Zeugs Namens Dreisatz (ich glaube ich bekomme Pickel) angewendet. Wenn ich mich verrechnet habe, korrigiert mich gerne 😉

 

Quaxi Fröschli: 53 g Zucker                             Fruitmania Lemon: 62 g Zucker                 PHANTASIA : 47 g Zucker

SEA FRIENDS: 43 g Zucker                               Fruitilicious: 34 g Zucker                             FRUITY PENGUINS:  43 g Zucker   

->   45 % weniger Zucker                                >   18 % weniger Zucker                                 -> 9% weniger Zucker

 

Nach meinen Berechnungen haben nur die Fruitilicious von Haribo die versprochenen 30 % weniger Zucker. Hier sind es sogar 45 % weniger. Die anderen beiden Sorten liegen deutlich unter den 30 %.

Deswegen gibt es leider einen zuckerhaltigen Minuspunkt für die versprochene Zuckerreduzierung: -1.

Gummibärchen (egal ob mit oder ohne Zucker) schmecken niemals nach frischem Obst. Wenn das so wäre, dann könnte man ja auch gleich die Schmale mit so gesunden Grünzeugs füllen (dass passt aber wiederum nicht zur Couch). Die Fruchtgummis von Haribo schmecken aber dennoch ganz schön fruchtig und deswegen gibt es 2 geschmackvolle Punkte für den Fruchtcocktail:+2

Wenn ich mich jetzt nicht vernascht habe, dann bekommen die zuckerreduzierten Gummiteile von Haribo 2 von 3 Gummipunkte von mir.

 

 

 

 

Wer mit weniger Zucker couchen will, der kann sich gerne die Zucker reduzierten Haribo’s mit auf das Sofa nehmen. Sie schmecken genauso gut und kosten genauso wenig wie normalen Fruchtgummis von Haribo und nicht nur das Figürchen, sondern auch die Beißer freuen sich über die Abwechslung bei der Ernährung 😉

Was sind eure Lieblingssüßigkeiten? Was haltet ihr von weniger Zucker zum naschen ?

Liebe grüße von Test – Couch

eure Tassja

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.